Sonntag, 20. August 2017

Karten mit der Struktur-Paste von Stampin' Up!

Hast Du schon die Strukturpaste im neuen Jahreskatalog von Stampin' Up! entdeckt?
Auf Seite 201 findest du sie und auch das Zubehör.
Bei meinem Workshop haben wir diese beiden Karten damit gestaltet:
Karte mit Strukturpaste in Smaragdgrün

Zarte Karte in Blauregen mit Strukturpaste
Verwendetes Material für die Karte in Smaragdgrün:
  • Farbkarton in Smaragdgrün, Puderrosa und Flüsterweiß
  • Stempelkissen in Puderrosa und Smaragdgrün
  • Nachfüller in Smaragdgrün
  • Strukturpaste und Künstlerspachtel
  • Stampin' Glitter in Silber, Basic Strassschmuck, Stampin' Write Marker in Smaragdgrün und Puderrosa und Fingerschwämmchen,
  • Klarsichtfolie für die Erstellung einer Schablone
  • Stanze klassisches Etikett,
  • Thinlits Kreative Vielfalt, 
  • Stempelset Bunt gemischt
Die Strukturpaste habe ich mit dem Glitter und einigen Tropfen Nachfülltinte vermischt.


Kleiner Tipp: Aus der Klarsichtfolie und den Thinlits kann man sich eigene Schablonen machen.

Verwendetes Material für die Karte in Blauregen:
  • Farbkarton in Blauregen und Flüsterweiß
  • Stempelkissen und Nachfüller in Blauregen
  • Strukturpaste und Künstlerspachtel
  • Klarsichtfolie für die Erstellung einer Schablone
  • Basic Perlenschmuck, Lack-Akzente in Blauregen, Mini-Zierdeckchen in weiß
  • Thinlits Flatterhaft und Cupcake-Kreation
  • Stempelset You move me, Jahr voller Farben
  • Thinlits Fensterschachtel für die Schablone 
Kleiner Tipp: um das Zierdeckchen einzufärben, nehme als Unterlage die Bastelunterlage aus Silikon, dann mit dem Aqua Painter und sehr viel Wasser mit etwas Farbe von der Mitte nach außen das Zierdeckchen einfärben. Du kannst mit den Erhitzungsgerät auf Stufe 1 das Zierdeckchen trocken fönen.

Achtung: Die Strukturpaste ist sehr ergiebig und trocknet sehr schnell.

Hier sind noch weitere Karten und Projekte mit der Strukturpaste.




Ich hoffe ich konnte Dich inspirieren.

Liebe Grüße
Tanja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen